Giftige Lebensmittel

Unsere Lebensmittel sind für Katzen nicht nur ungeeignet (von rohem, ungewürzten Fleisch mal abgesehen), sondern können auch giftig und somit gesundheits-/lebensgefährlich sein.

 

Hierzu zählen:

  • Alkohol
  • Avocados
  • gekochte/erhitze Gräten
  • Hefeteig
  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, etc.)
  • Kaffee
  • rohe Kartoffeln
  • Knoblauch
  • gekochte/erhitzte Knochen
  • Kohl
  • gewürzte Lebensmittel
  • salzhaltiges (zu große Mengen belasten die Nieren)
  • Schokolade
  • rohes Schweinefleisch
  • Steinobst (Pflaumen, Aprikosen, etc.)
  • Süßigkeiten (auch keine Chips)
  • Tee
  • Thunfisch in zu großen Mengen (aufgrund der Quecksilberbelastung)
  • Weintrauben / Rosinen
  • Zwiebel- & Lauchgewächse

Das meiste sollte für Dich selbstverständlich sein - genau wie Du Deine Medikamente unzugänglich aufbewahren solltest.

Weitere Gefahren (im Haushalt) findest Du hier.


Quellen:

Endlich eine Katze - Marcus Skupin

Katzensenior alte Katze - Sabine Ruthenfranz